Schlacksbilt #6
 
Schlacksbilt #6 entstand in einer Untertagedeponie in Deutschland. Während einer Woche wurde ich zum Kumpel und fuhr morgens mit der Frühschicht der Entsorgungsfirma in den Schacht ein. Ueblicherweise ist es untersagt, dass Frauen unter Tage arbeiten.

Diese Untertagedeponie ist der stillgelegte Teil einer Saline, deren Flöze aufgefüllt werden mit dem belasteten Material, das ausgeschieden wurde von unserem Gesellschaftskörper.

In diesem Endlager entstand Schlacksbilt #6 als bildhauerische Intervention.


[ back ]